Rezepte mit oder zu Champagner


Gerne probiert man ja neue Rezepte aus, die zum Champagner passen oder mit Champagnern gekocht werden. Hier können Sie einige Empfehlungen lesen.


 

Gerade in dieser heißen Zeit eine gelungene Abkühlung, ohne daß man/frau einen schweren Kopf bekommt :)

Ihr braucht für dieses raffinierte Rezept:

  • 125 g Puderzucker
  • 175 ml Champagner
  • 1 Blatt weiße Gelatine
  • Alufolie

     

     75 ml Wasser und 75 g Zucker köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, im warmen Zuckerwasser auflösen. 5 Minuten abkühlen lassen, dann den Champagner unterrühren.

    Die Mischung in kleine Gefäße füllen und fest mit Alufolie abdecken. Jeweils in der Mitte eine kleine Öffnung einstechen und kleine Löffel oder Spatel möglichst gerade hineinstecken, sodass sie von der Alufolie gestützt werden. Das Champagnereis mindestens 8 Stunden, am besten aber über Nacht einfrieren.

    Wenn Ihr Roséchampagner nehmt, erhält das Eis die hübsche rosa Farbe.


Was paßt gut zu einem Blanc de Blancs, also zu einem 100%-igen Chardonnay Champagner?

 

Wunderbar passen dazu alle Meeresfrüchte, z.B. als Meeresfrüchtesalat vom Italiener oder Austern, Krabbensalat, Sushi oder warme Fischgerichte wie Lachs in - Champagner-, Weißwein-Sauce, Forelle blau oder sämtliche weißen Fischsorten, Muscheln. Ganz einfach zu zubereiten ist eine Forellenmousse oder eine Lachs-Spinat-Rolle.

 

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!


Sie geniessen Austern immer kalt?

 

Links steht ein leckeres Rezept auf französisch.

 

 

Warme Austern in Champagner

 

 

Wenn ich das Rezept für Sie übersetzen soll, lassen Sie es mich wissen.

 

Dazu paßt ein wunderbarer Blanc de Blancs.

 

Bon appetit!

 


 

 

 

In der Spargelzeit passen sämtliche Spargelrezepte, ob kalte Spargelsalate oder warme Spargelgerichte, als Vorspeisen oder zum Hauptgericht super gut zum Chardonnay.

 

Spargelsuppe für 4 Personen

zum leichten Chardonnay oder

Apéritifchampagner

2 Frühlingszwiebel in 1 Esslöffel Olivenöl kurz anbraten, 850 ml Gemüsebrühe zugeben. 500 g geschälten und in kleine mundgerechte Stücke geschnittenen Spargel und etwas weißen Pfeffer zugeben, 20 Min. köcheln lassen. 100 g Frischkäse mit 250 ml Milch pürieren und zugeben. Mit etwas Soßenbinder ggf. noch etwas andicken aufkochen und servieren. Oben drauf einen Löffel Schmand oder geschlagene Sahne.

 

Dazu passen wunderbar die Chardonnaychampagner von Chapuy brut und extra brut, ebenso wie der Rosé von Lemaire oder auch alle Brut-Champagner.

Guten Appetit!


 

 

Artischoken

 

Zu Artischoken empfehle ich keinen zu säuebetonten Champagner, da die Bitterstoffe und Chardonnay keine gute Kombination sind - zumindest nicht für meinen Magen.

 

Ein herrlicher Blanc de Noir z.B. von Jacquinot oder Allait passt hier wunderbar.

 

Ein schnelles, leckeres Gericht und ein gelungener Abend im Sommer!

 

Ich schneide nur die untersten  Blätter ab , lege die möglichst großen Artischoken in kochendes Wasser mit etwas Zitronensaft für 30 Min. Herausheben, abtropfen lassen.

Blätter der Artischocke abziehen, in Dip - Mayonaise, Aioli - tauchen und abzuzzeln. Innerste Blätter, die nichts mehr hergeben, abziehen, Heu entfernen und den Artischockenboden genießen.

 

Am besten mit einem leckeren Baguette.

 

Bon appétit!


 

 

 

Und im Sommer zu einer Kalten Gurkensuppe oder Gazpacho paßt einfach sehr gut ein Blanc de Blancs.

 

Guten Appetit!


 Kalte Karottensuppe für sommerliche Abende

 

Für 4 Personen als kleine Vorspeise:

 

300 g Karotten schälen und ca. 10 Min. mit Prise Zucker kochen, pürieren und kalt werden lassen.

15 cl Sahne, Pfeffer, Salz unterrühren.

15 cl Sahne mit Prise gemahlenem Kümmel steif schlagen.

 

Suppe in kleine Gläser füllen, die Sahne auf die kalte Suppe geben, mit 2 Stengeln Schnittlauch verzieren.

 

Dazu einen Blanc de Blanc und Käsestangen.